Säuglings-Eltern-
PsychoTherapie

Säuglings-Kleinkind-Eltern-Psychotherapie (SKEPT)

Sie sind Eltern eines Säuglings und Sie fühlen sich unsicher oder haben Schwierigkeiten im Umgang mit Ihrem Kind? Probleme können bereits im ersten Lebensjahr auftreten, wie z.B. beim Essen und Füttern. Oder Ihr Baby lässt sich nicht oder nur sehr schwer beruhigen. Hier finden Sie Hilfe.

Die Geburt eines Kindes verlangt von Müttern und Vätern eine große Umstellung, Aufmerksamkeit und Anpassung. Die sensiblen Abstimmungsprozesse zwischen Säugling und Eltern können schon früh erheblich gestört werden.

In der frühen Phase können rasch Versagensgefühle bei den Eltern auftreten, die sehr belastend sein können.

Gemeinsam mit dem Säugling und mit Mutter und Vater werden wir versuchen, die Probleme zu verstehen und neue Wege zu finden.

Ausgangssituation

In den ersten Monaten seines Lebens macht ihr Kind unfassbare Anpassungsprozesse durch. Nicht immer ist ein auffälliges Verhalten direkt ein Anlass für die Konsultation eines Experten. Es gibt aber Signale, das professionelle Unterstützung angezeigt ist.

Beobachten Sie über einen längeren Zeitraum bei Ihrem Säugling eine der folgenden Verhaltensauffälligkeiten, und liegt keine körperliche Ursache vor (wie z.B. ein akuter Infekt o.ä.), melden Sie sich gerne während meiner Telefonsprechzeit.

Insbesondere wenn Sie als Eltern merken, dass die Auffälligkeiten sich zusehnds auf Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden auswirken, zögern Sie nicht zu lange, bevor Sie sich Hilfe holen. Oft kommt es durch chronische Erschöpfung der Eltern zu einer weiteren Verschlechterung der Symptomatik.

Mögliche Symptome

  • ihr Kind weint über viele Stunden und lässt sich nicht oder nur schwer beruhigen;
  • es verweigert die Nahrung oder isst nur in kleinen Mengen;
  • ihr Kind schläft schlecht ein und/oder es wacht nachts häufig auf;
  • es macht sich steif, es wendet sich von ihnen weg, es vermeidet den Blickkontakt;
  • es ist ständig unzufrieden und fordert permanente Aufmerksamkeit;
  • es trotzt und klammert sich exzessiv an;

Erste Schritte

Melden Sie sich während meiner Telefonsprechzeiten und wir vereinbaren Sie einen ersten Termin. Der erste Termin findet in der Regel innerhalb von 14 Tagen in meiner Praxis in Sprockhövel statt.

Das Ziel des ersten Termins ist das gegenseitige Kennenlernen und eine diagnostische Einschätzung, häufig verbunden mit ersten Hilfestellungen. Nach den ersten Sitzungen wird entschieden, ob, wann und wie eine Therapie angezeigt ist.

Sicher haben Sie viele weitere Fragen. In den ersten Gesprächen bekommen Sie viele Informationen und können alle Fragen stellen. Oft ist es auch hilfreich, selbst zu erleben, wie sich psychotherapeutische Hilfe anfühlt und funktioniert.

Weiterführende inhaltliche Informationen finden Sie in der Broschüre der VAKJP.

Telefonzeiten

Anfragen zu freien Therapieplätzen und Neuanmeldungen nehme ich nur telefonisch entgegen. Die Telefonzeiten der laufenden Woche erfahren Sie auf meinem Anrufbeantworter.

Behandelt werden Patienten die gesetzlich krankenversichert sind, Selbstzahler, privat versicherte Patienten und Beihilfe versicherte Patienten (GOP). Hier erhalten Sie einen ersten Überblick.

Weitere Therapieangebote

Kinder

Informationen zur Behandlung von Kindern finden Sie in dieser Rubrik: Alles Wissenswerte und Interessante für Kinder und Eltern.

Jugendliche

Die wichtigsten Informationen zur Behandlung von Jugendlichen und junge Erwachsene findest Du hier: Alles Wissenswerte für Dich und Deine Eltern.